searchSymbol
hero
Pippi Langstrumpf

Hier in der Villa Kunterbunt, am Rande der winzigen kleinen Stadt, wohnt Pippi Langstrumpf. Sie wohnt hier ganz alleine. Na ja, vielleicht nicht ganz richtig alleine, wenn man es genau nimmt. Ihr Pferd wohnt ja schließlich auch hier. Und sie hat einen Affen, der Herr Nilsson heißt. Tommy und Annika sind Pippis Freunde und sie kommen oft vorbei und spielen mit ihr in ihrem Haus. Und manchmal kommt Pippis Vater mit seinem Boot, der Hoppetossa, die an der Landungsbrücke anlegt. Mit anderen Worten, zu Hause bei Pippi Langstrumpf ist immer etwas los, sodass die meisten Kinder die Bücher über sie wiedererkennen.

Besuchen Sie Villa Kunterbunt

Hier wohnt Pippi. Ganz alleine in dem großen gelben Haus, das Villa Kunterbunt heißt. Manchmal kommen Donner-Karlsson und Blom vorbei und versuchen, Pippis Koffer mit Goldstücken zu stehlen. Gleich neben Villa Kunterbunt gibt es einen See und dort liegt die Hoppetossa von Kapitän Langstrumpf vertäut. Zwischen den Vorstellungen kann man nach Lust und Laune die Hoppetossa entern, in der Villa Kunterbunt herumklettern und Sachensucher mit Pippi und den anderen spielen. Hier können Sie ab der Saisonpremiere u. a. die Vorstellung „Seeräuberopa Fabians Mädchen“ sehen, in der Pippi, Tommy und Annika sich auf den Weg machen, um Pippis Vater vor den Seeräubern zu retten. Im Tagesprogramm und in unserer App finden Sie die Zeiten der Vorstellungen und Sie können sehen, wann Pippi zu Hause in der Villa Kunterbunt ist.

Programmpunkte

In den Büchern Pippi Langstrumpf (1945), Pippi Langstrumpf geht an Bord (1946) und Pippi in Taka-Tuka-Land (1948) können Sie mehr über Pippi lesen.