searchSymbol
Du använder en omodern webbläsare. Ladda ner Microsoft Edge, som stödjer moderna webbplatser.
hero

Willkommen!

Kinder auf der ganzen Welt wissen, das Pippi das stärkste Mädchen der Welt ist und Michel sich gerne Unfug ausdenkt, aber ein gutes Herz hat. Sie wissen, dass Villa Kunterbunt ein buntes Haus mit einem Pferd auf der Veranda ist und Michel eigentlich im Schuppen wohnt. Wenn Sie mit Ihren Kindern herkommen und Astrid Lindgrens Welt besuchen, können Sie genau das erleben, denn hier werden Märchen wahr. Hier bestehen die Welten aus den Geschichten von Astrid Lindgren über Pippi, Michel, Ronja und die anderen Kinder, die sie zu einer der meist geliebten Schriftstellerinnen der Welt gemacht haben, in Wirklichkeit. Hier gibt es Villa Kunterbunt, den Hof Katthult, den Mattiswald und viele andere Orte, die aus ihren Büchern bekannt sind. Ein Besuch in Astrid Lindgrens Welt ist wie eine Reise durch ihre Erzählungen, dann jedoch in echt.

Die Wirklichkeit ist genau wie in den Büchern!

Astrid Lindgrens Welt ist eigentlich nicht eine einzige, sondern viele Welten, die an einem Ort gesammelt wurden. Auf Ihrem Spaziergang durch den Park kommen Sie an bekannten Schauplätzen vorbei, wie dem Kirschblütental, dem Mattiswald und Birkenlund. Ein kleines Stückchen weiter finden Sie Villa Kunterbunt, Karlssons Dach und Katthult. Alle Welten erkennen Sie aus den Erzählungen von Astrid Lindgren. Ohne ihre Bewohner wären sie jedoch nicht ganz so spannend. Denn was wäre Villa Kunterbunt ohne Pippi und die Mattisburg ohne die Räuber? In diesen lebenden Welten werden jeden Tag bis zu 50 verschiedene Vorstellungen mit Szenen aus den Büchern gespielt. Das Besondere an dem Theater ist, dass unsere Zuschauer den Ereignissen sehr nahe kommen und manchmal sogar mittendrin landen.

Viele spannende Begegnungen

In Astrid Lindgrens Welt kann man jederzeit Figuren treffen, die es zuvor nur in den Büchern gab. Es kann ein beeindruckendes Erlebnis für ein kleines Kind sein, mitten im Zentrum der Ereignisse zu stehen, mit seinen Lieblingen zum Berühren nahe. Genau das können die Kinder in Astrid Lindgrens Welt erleben. Die Begegnungen zwischen den Kindern und den Figuren von Astrid Lindgren sind das ganz große Abenteuer und genau daran werden die Kinder sich noch lange erinnern.

image
„Ich dachte, dass
du nur erfunden wärst,
aber jetzt weiß ich,
dass es dich wirklich gibt.“

– Lisa, 6 Jahre, zu Madita

Wenn es etwas gab, das Astrid Lindgren am Herzen lag, dann war es das Recht des Kindes, Kind sein zu dürfen. Und eine der besten Arten, ein Kind zu sein, ist es frei spielen zu können. Frei spielen zu können zieht sich wie ein roter Faden durch alle Bücher von Astrid Lindgren und selbstverständlich spielt es auch hier in Astrid Lindgrens Welt eine wichtige Rolle. Bei uns kann man überall spielen, Erwachsene wie Kinder. Und können Sie sich lustigere Orte zum Spielen vorstellen, als Pippi Langstrumpfs Villa Kunterbunt oder die tiefen Gänge der Mattisburg? Es gibt auch Orte im Park, die nur zum Spielen gemacht wurden, beispielsweise Bullerbü oder die Spielscheune in Katthult.